Sandsteinbogen Arkaden - Spur N Modelleisenbahn

Meine Modelleisenbahn
Planung - Anlagenbau - Fahrbetrieb
Meine Modelleisenbahn
Meine Modelleisenbahn
Your browser is unfortunately not supported.
Your browser is unfortunately not supported. http://www.3quarks.com/
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Landschaftsbau
.
Arkaden mit Durchblick zum Gleis

Sandstein-Rundbögen mit sichtbarem Gleis
Meine Idee war, die Züge auch in der Ebene -1 teilweise sichtbar zu machen. Dazu bot sich die Strecke unterhalb der Bahnhofsplatte an. Die Züge fahren aus dem Bahnhof Richtung Osten am ehemaligen Bw vorbei und dann in die Ebene -1 zur Wendeschleife und kommen dann hinter den Arkaden wieder zum Bahnhof zurück (Einfahrt West).
Die Arkadenbögen sollen mit einem Lasercutter in Karton graviert werden.
Am Anfang habe ich Zeichnungen vom Mauerwerk und Arkadenbögen mit Adobe Illustrator angefertig. Da der Lasercutter nur eine Fläche von 21x21 cm zum Schneiden hat, mußte ich die Zeichnung dreiteilen. Auf der Arbeitsfläche wurden diese Teile dann rationell mit ein paar Mauern und Bögen verteilt.
Die Illustrator-Datei wurde in das Svg-Format exportiert.
Damit konnte Micha (Modul-Bauer beim N-Bahn-Stammtisch Berlin/Brandenburg) die Datei in die Software des Lasercutters importieren.
Farberklärung:
Rote Linien = hier schneidet der Laser
Schwarz = hier wird in der Tiefe weggelasert, aber nicht durchgeschnitten (Mauerfugen).
Die fertigen Laserteile. Verwendet wurde 1 mm FinPappe und mit Einstellung 15/100 gelasert.
Die so gelaserte Finpappe habe ich auf 10mm Styrodur aufgeklebt, und die Steine in der Wandstärke mit einer Nadel eingeritzt. Regenrinnen wurden angesetzt und als oberer Abschluß zwei Streifen 1mm Styrodur draufgesetzt.
Damit man in dem dunklen Bereich was erkennen kann, habe ich auf der Rückseite an die Styrodurwand 3 SMD LED 0603 montiert.
Zwischen vorderem Gleis und Arkaden wurde die Landschaft mit einem dünnen Netz der Verpackung von Knoblauchzehen (ist dehnbar) moduliert. Danach mit dünnen Gipsbindenstücken geformt. Farblich mit Aquarellfarben grundiert und anschließend mit Faller Streuwiese begrast.
Zum Abschluß noch ein paar Aufnahmen im Nachtbetrieb.
© Christoph Jung 2021
Impressum:
Christoph Jung
12103 Berlin-Tempelhof
Burgemeisterstrasse 55

Telefon +49 30 7527326
www.Christoph12103.info
© Christoph Jung 2021
Impressum:
Christoph Jung
12103 Berlin-Tempelhof
Burgemeisterstrasse 55

Telefon +49 30 7527326
www.Christoph12103.info
www.christophjung.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü